Willkommensteam für Flüchtlinge Elmshorn e. V.

Wir helfen Flüchtlingen im Alltag und bei der Integration

AG Fahrrad: Die Warteliste ist vorübergehend geschlossen!

3 Kommentare

Wichtige Info für alle Flüchtlinge, die sich ein Fahrrad wünschen um in Elmshorn mobil zu sein: Derzeit können wir leider keine neuen Interessenten auf die Fahrrad-Warteliste aufnehmen. Grund ist, dass noch über 80 Flüchtlinge auf der Warteliste sind, die noch kein Fahrrad von der AG Fahrrad erhalten haben. Derweil gibt es kaum noch Spendenfahrräder, so dass die AG Fahrrad der Nachfrage nicht hinterher kommt.

Aus diesem Grund bitten wir alle Flüchtlinge und ihre Begleiter, sich ein wenig zu gedulden. Sobald es wieder einen gewissen Bestand an Spendenfahrrädern gibt und die Warteliste überschaubar ist, kann man sich in der Sprechstunde des Willkommensteams oder über die Mailadresse fahrrad@willkommensteam-elmshorn.de wieder als Interessent für ein Fahrrad melden. Wer gut erhaltene, fahrbereite (ggf. leicht reparaturbedürftige) Fahrräder spenden möchte, kann sich natürlich weiterhin herzlich gern melden!

3 Kommentare zu “AG Fahrrad: Die Warteliste ist vorübergehend geschlossen!

  1. Warum versteigert die Stadt Elmshorn am 5.4.2016 Fundfahrräder wenn das Willkommensteam Fahrräder benötigt ????

    Liken

    • Gute Frage! Vielleicht möchte die Stadt Elmshorn so anderen bedürftigen Menschen auch die Möglichkeit geben an ein
      preisgünstiges Fahrrad zu kommen.Bedürftige gibt es hier leider schon genug,deshalb auch Suppenküchen und Kleiderkammern.
      Es darf keine Bedürftigen 1. und 2. Klasse geben!Das hat nichts mit „Sozialneid“ zu tuen,sondern ist ein Gebot der Gleichbehandlung. Mit freundlichem Gruß Peter

      Liken

  2. Irgendwie Hat der Kollege schon Recht:
    Grundgesetz Art. 3:

    (1) Alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich.

    (2) Männer und Frauen sind gleichberechtigt. Der Staat fördert die tatsächliche Durchsetzung der Gleichberechtigung von Frauen und Männern und wirkt auf die Beseitigung bestehender Nachteile hin.

    (3) Niemand darf wegen seines Geschlechtes, seiner Abstammung, seiner Rasse, seiner Sprache, seiner Heimat und Herkunft, seines Glaubens, seiner religiösen oder politischen Anschauungen benachteiligt oder bevorzugt werden. Niemand darf wegen seiner Behinderung benachteiligt werden.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s