Willkommensteam für Flüchtlinge Elmshorn e. V.

Wir helfen Flüchtlingen im Alltag und bei der Integration


Ein Kommentar

Veranstaltungsbericht: So funktioniert das mit der Krankenversicherung

Die Resonanz auf unsere Veranstaltung „Als Asylsuchender krank in Elmshorn – wer ist wie und wo mit welchen Leistungen versichert?“ am 28. Juni 2016 war leider nicht so groß wie erhofft. Die wenigen Teilnehmer erhielten aber eine übersichtliche und sehr nützliche Zusammenfassung, wie Flüchtlinge hier im Kreis Pinneberg krankenversichert sind und worauf ggf. zu achten ist. Hier eine Zusammenfassung der wichtigsten Informationen, die Ralph Peters und Jens Kanter-Ebeling von der DAK-Gesundheit präsentierten.

Weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

Freikarten für die Kinderoper „Fidelio“ an der Nordakademie

Am 19. Juli 2016 um 16 Uhr ist das Elmshorner Audimax der NORDAKADEMIE erstmals Spielstätte des Schleswig-Holstein Musik Festivals (SHMF). Kinder aus sozial schwächeren Familien sind dort und an den beiden anderen Aufführungsorten eingeladen, die Beethoven-Oper „Fidelio“ in einer Aufführung der Taschenoper Lübeck kostenlos zu erleben. Außer in Elmshorn wird die Oper auch auf Föhr (18.07., Kurgartensaal/Wyk) und in Norderstedt (20.07., Kulturwerk am See) gegeben. Weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

Neue Internetseite von „Glückstadt hilft“

Begonnen hat alles im vergangenen Jahr mit einer Kleiderkammer für die neue Erstaufnahmeeinrichtung in Glückstadt, die vom Deutschen Roten Kreuz betrieben wird. Mittlerweile gibt es in Glückstadt aber auch ein großes Team ehrenamtlicher Helferinnen und Helfer, die diejenigen Flüchtlinge unterstützen, die die Stadt aufgenommen hat und vor Ort in Wohnungen leben. Weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

Erinnerung an unsere heutige Veranstaltung: Als Asylsuchender krank in Elmshorn

Das Willkommensteam für Flüchtlinge Elmshorn lädt interessierte Elmshornerinnen und Elmshorner herzlich ein, bei einer Vortragsveranstaltung am Dienstag, 28. Juni 2016, 18 Uhr mit Ralph Peters und Jens Kanter-Ebeling von der DAK-Gesundheit, Elmshorn, zu erfahren, wie die medizinische Versorgung von Asylsuchenden im Kreis Pinneberg geregelt ist. Weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

Wie geht man mit Hetze gegen Flüchtlinge in sozialen Medien um?

Die Amadeu Antonio-Stiftung hat eine Broschüre mit Tipps erarbeitet, wie man gegen rassistische Hetze in den sozialen Medien vorgehen kann. Darin werden zum einen die Möglichkeiten beschrieben, strafrechtlich relevante Inhalte bei den Betreibern der Netzwerke zu melden. Es gibt aber auch Tipps zur Strafanzeige (und eine Liste der relevanten Straftatbestände sowie Paragraphen des Strafgesetzbuches, auf die man sich dabei beziehen kann).

Weiterlesen