Willkommensteam für Flüchtlinge Elmshorn e. V.

Wir helfen Flüchtlingen im Alltag und bei der Integration

Gerichtsurteil beschränkt die Haftung von Bürgen gegenüber Flüchtlingen

Hinterlasse einen Kommentar

Das Oberverwaltungsgericht Nordrhein-Westfalen hat ein Urteil gesprochen, das all diejenigen interessieren dürfte, die Bürgschaften für Flüchtlinge bzw. deren nachgeholte Familienangehörigen übernommen haben. Wie das Portal „Kostenlose Urteile“ meldet, hat das Ober­verwaltungs­gericht in seinen Urteilen vom 08.12.2017 (Aktenzeichen 18 A 1040/16 und 18 A 1197/16) die Heranziehungs­bescheide für zwei Flüchtlingsbürgen aufgehoben, soweit damit die Erstattung von Aufwendungen für die Kranken- und Pflegeversicherung verlangt wurde.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s