Willkommensteam für Flüchtlinge Elmshorn e. V.

Wir helfen Flüchtlingen im Alltag und bei der Integration

Gerichtsurteil: Inhaber einer Ausbildungsduldung können Anspruch auf Wohn­berechtigungs­schein haben

Hinterlasse einen Kommentar

Besitzt ein Ausländer keine Aufenthalts­erlaubnis, aber eine sogenannte Ausbildungsduldung, kann er einen Wohn­berechtigungs­schein erhalten, wenn die Ausbildungsduldung noch mindestens ein Jahr gilt.

Dies berichtete das Portal „Kostenlose Urteile“ mit Blick auf ein Urteil des Verwaltungsgericht Berlin (Urteil vom 25.06.2019, Aktenzeichen VG 8 K 202.18). Ausführliche Informationen zum zugrunde liegenden Fall und zur Urteilsbegründung finden Sie hier.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s