Willkommensteam für Flüchtlinge Elmshorn e. V.

Wir helfen Flüchtlingen im Alltag und bei der Integration


Ein Kommentar

Corona-Infektionsrisiko: Dezentrale Unterbringung in Wohnungen sicherer als Sammelunterkünfte

In Sammelunterkünften für Asylbewerber*innen ist die Gefahr besonders groß, dass sie zu Hotspots für Corona-Infektionen werden. Das Ansteckungsrisiko in diesen Einrichtungen ist aufgrund der räumlichen Enge dann vergleichbar mit dem auf einem Kreuzfahrtschiff. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Studie der Universität Bielefeld. Diese Studienergebnisse zeigen einmal mehr, dass die Stadt Elmshorn seinerzeit einen sehr guten Weg eingeschlagen hat, als sie sich für die dezentrale Unterbringung von Geflüchteten in normalen Wohnungen statt in Sammelunterkünften entschieden hat. Die dezentrale Unterbringung hilft nicht nur bei der Integration, sondern verringert auch das Ansteckungsrisiko bei einer Pandemie. Weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

Psychosoziale Unterstützung für traumatisierte Flüchtlinge in Zeiten von Corona

Das Psychosoziale Zentrum für traumatisierte Flüchtlinge der Brücke SH möchte auch in diesen schwierigen Zeiten weiterhin ansprechbar bleiben und Unterstützung bei Sorgen, Problemen und Belastungen anbieten. Da auch hier keine persönlichen Kontakte möglich sind, hat die Brücke SH drei verschiedene Telefonzeiten eingerichtet, unter denen sie erreichbar ist. Weiterlesen


2 Kommentare

Wegen Corona: Unser Mühlencafé bleibt bis auf Weiteres geschlossen

Am 12. März hatte das Willkommensteam bekannt gegeben, dass das Mühlencafé infolge der Corona-Pandemie bis nach den Ostertagen (14.4.2020) geschlossen bleibt. Angesichts der vorherrschenden Situation muss die Schließung des Mühlencafés natürlich über dieses Datum hinaus verlängert werden. Der Betrieb des Cafés bleibt also bis auf weiteres eingestellt. Weiterlesen


6 Kommentare

Kontinuierlich aktualisierte Informationen zu Corona in vielen verschiedenen Sprachen

Auch mit Hilfe unserer Leserinnen und Leser ist es uns gelungen, hier jede Menge Kurzinfos und Flyer über das Coronavirus, Covid-19, notwendige Hygieneregeln und Infektionsschutz zusammenzutragen. Wir sammeln weiter und werden diesen Beitrag immer wieder aktualisieren, wenn wir weitere Quellen entdecken. Bitte gern an Menschen ohne bzw. mit geringen Deutschkenntnissen weitergeben – und uns informieren, wenn es weitere mehrsprachige Informationsquellen gibt (Mailadresse siehe Ende des Beitrags). Vielen Dank! — Letzte Aktualisierung: 12.8.2020Weiterlesen


3 Kommentare

Schutz vor Infektionen mit dem Corona-Virus: Mühlencafé bleibt ab 16.3.2020 bis voraussichtlich 14.4.2020 geschlossen

Bei seiner Mitgliederversammlung am 11. März 2020 hat das Willkommensteam für Flüchtlinge e. V. beschlossen, angesichts der Ausbreitung des Corona-Virus den Betrieb des Mühlencafés (Mühlenstraße 8, 25335 Elmshorn) vom 16.3.2020 bis voraussichtlich nach Ostern vorübergehend einzustellen. Betroffen sind die regulären Öffnungszeiten des Cafés ebenso wie die Treffen der Arbeitsgruppen und Kurse. Weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

A B S A G E der Informationsveranstaltung für Ausbildungsinteressierte zur Ausbildung in Teilzeit am 12.3.2020

Aufgrund der aktuellen Entwicklung hinsichtlich der möglichen Verbreitung des Corona-Virus haben sich die Veranstalter entschieden, die für den 12.3.2020 geplante Informationsveranstaltung für Interessierte an einer Teilzeit-Ausbildung zu verschieben. Weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

Neuer Bericht zu Gesundheit und Gesundheitsversorgung von Migrantinnen und Migranten in Europa

Das Regionalbüro Europa der Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat einen neuen Bericht zur Datenlage von Gesundheit und Gesundheitsversorgung von Migrantinnen und Migranten sowie Geflüchteten in der Europäischen Region veröffentlicht. Die WHO-Studie wurde von einem Bielefelder Forscher geleitet. Die Erkenntnisse der Studie sollen den 53 Mitgliedsstaaten der WHO Region helfen, die Datenlage durch internationale Abstimmungsprozesse und nationale Maßnahmen zu verbessern.  Weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

Psychiatrische Sprechstunde für Kinder, Jugendliche und Familien mit Fluchterfahrungen am Klinikum Elmshorn

Das Regioklinikum Elmshorn bietet eine psychiatrische Erstversorgung für Kinder und Jugendliche mit Fluchterfahrung an. Das Anbebot richtet sich an unbegleitete minderjährige Schutzsuchende ebenso wie an Kinder und Jugendliche aus Familien mit Fluchterfahrung und deren Angehörige. Weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

Ärztekammer Schleswig-Holstein will Flüchtlingen Zugang zur regulären Gesundheitsversorgung verschaffen

„Gesundheit ist ein Menschenrecht“ – unter diesem Titel hat der Paritätische am 5. September im Landeshaus in Kiel eine Fachtagung zur Gesundheitsversorgung von Geflüchteten veranstaltet. Dabei hat Dr. Henrik Herrmann, Präsident der Ärztekammer Schleswig-Holstein (ÄKSH) eine weitere Integration von geflüchteten Menschen in das Gesundheitssystem gefordert. Für ihn ist klar: „Jeder Mensch hat das Anrecht auf eine umfassende gesundheitliche Versorgung“. Weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

Infoveranstaltung im Wendepunkt am 9.9.2019: Sind denn alle traumatisiert?

Traumatisierungen können unterschiedliche Ursachen haben. Das Miterleben von Katastrophen, Gewalt, Krieg und Flucht kann tiefe seelische Verletzungen hinterlassen. Etwa 40 Prozent der Menschen mit Fluchterfahrung in Deutschland machten traumatisierende Erfahrungen vor, während und auch nach ihrer Flucht. Aber nicht jedes Verhalten dieser Menschen muss die Folge eines Traumas sein. Gleichzeitig sind die Reaktionen auf diese Erlebnisse unterschiedlich und nicht immer sofort oder in einem klaren Krankheitsbild zu erkennen. So sind Betroffene häufig schwer zu verstehen und bringen uns Helfende an unsere persönlichen Grenzen. Die Veranstaltung bietet verständliche Erklärungsansätze, Verhaltensweisen als Traumareaktion zu erkennen und konkrete Handlungsmöglichkeiten darauf. Weiterlesen