Willkommensteam für Flüchtlinge Elmshorn e. V.

Wir helfen Flüchtlingen im Alltag und bei der Integration


Hinterlasse einen Kommentar

Studie der AOK: Ein Viertel aller traumatisierten Flüchtlinge haben Gesundheitsprobleme

Flüchtlinge mit Gewalterlebnissen wie Krieg oder Verschleppung haben deutlich häufiger Gesundheitsprobleme als Migranten ohne traumatische Erfahrungen. Das geht aus den Ergebnissen einer am Dienstag veröffentlichten Befragung des Wissenschaftlichen Instituts der AOK (WIDO) hervor. Weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

Kondome werben für den HIV-Test – mit Infos auf Englisch, Französisch, Russisch und Arabisch

Mit Hilfe von 350.000 Kondomen informiert die Deutsche AIDS-Hilfe ab heute geflüchtete Menschen und andere Migrant_innen über das Gesundheitssystem in Deutschland, HIV und andere sexuell übertragbare Infektionen. Die Aktion mit dem Titel „Your health!“ soll insbesondere das Bewusstsein dafür fördern, dass ein HIV-Test sich lohnt, weil HIV heute bei rechtzeitiger Diagnose gut behandelbar ist, Aids-Erkrankungen sind so vermeidbar. HIV ist zudem unter Therapie nicht mehr übertragbar. Die Initiative ist Teil der Kampagne „Kein Aids für alle – bis 2020!“. Wie die Deutsche AIDS-Hilfe (DAH) mitteilte, können die Kondome dank der Unterstützung durch die Firmen Durex und Gilead kostenfrei an Unterkünfte für Geflüchtete und Organisationen für Migrant_innen abgegeben werden. Weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

Fachtagung „Refudocs“: Flüchtlinge benennen Symptome anders

Ein Arzt, der Fragen stellt? Das ist für viele Geflüchtete und Migranten ungewohnt. Bei einer Fachtagung, zu der der Verein Refudocs geladen hatte, gaben Experten Tipps für die Kommunikation zwischen Medizinprofis und Flüchtlingen sowie Migranten in der Praxis. Weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

Buchtipp: MedGuide Medizinischer Sprachführer für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik erschienen

Dieser neu erschienene medizinische Sprachführer soll Behandlern die Kommunikation mit Patientinnen und Patienten erleichtern, die Arabisch oder Farsi/Persisch sprechen. Der MedGuide unterstützt bei der Diagnose psychischer Störungen, auch wenn kein Sprachmittler verfügbar ist. Weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

Verständnis von psychischer Erkrankung und psychiatrischer Versorgung bei Menschen aus dem arabischen Sprach- und Kulturraum

Die Brücke Elmshorn e. V. lädt ein zu ihrem neu aufgelegten Termin für die Veranstaltung „Erfahrungen und Bewertungen bei Menschen zum Thema: Verständnis von psychischer Erkrankung und psychiatrischer Versorgung bei Menschen aus dem arabischen Sprach- und Kulturraum“. Sie findet am Donnerstag,  14.06.2018 von 19:00 Uhr – 21:30 Uhr statt.

Weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

Muttersprachliche Informationen und Hilfen zum Thema Sucht vom Caritasverband


Ein Kommentar

Kurzfilm in vielen verschiedenen Sprachen zu den psychischen Symptomen nach Flucht

„Flucht und Migration“ heißt der Kurzfilm des Max-Planck-Instituts für Psychiatrie (MPI), der mit Hilfe von Bildern zeigt, dass Schlafstörungen, Grübeln oder auch körperliche Beschwerden wie Kopfschmerzen oder Atemnot Symptome einer psychischen Erkrankung sein können. „Der Film soll Betroffene entlasten und ermutigen, sich Hilfe zu suchen“, erläutert der Direktor der Klinik am MPI Martin Keck. Weiterlesen