Willkommensteam für Flüchtlinge Elmshorn e. V.

Wir helfen Flüchtlingen im Alltag und bei der Integration


Hinterlasse einen Kommentar

Alle Jahre wieder… Freier Eintritt ins Miniatur-Wunderland für Menschen mit wenig Geld

Im fünften Jahr in Folge läuft im Hamburger Miniatur-Wunderland wieder die Aktion „Ich kann es mir nicht leisten“. Dies haben die Gründer der weltbekannten Modelleisenbahnanlage, Gerrit und Frederik Braun, in einer Videobotschaft bekanntgegeben. Demnach können an 22 Terminen im Januar alle, ganz egal ob Hartz IV-Empfänger, alleinerziehende Eltern, Rentner, Flüchtlinge oder Großfamilien, die sich aus ihrem eigenen Empfinden heraus den Eintritt nicht leisten können, umsonst das Wunderland besuchen. Weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

Pressespiegel: EN berichten über den Ausflug ins Hamburger Miniaturwunderland

Am 17. Februar haben die Elmshorner Nachrichten über den Ausflug des Jugendmigrationsdienstes Elmshorn ins Miniaturwunderland in Hamburg berichtet. Die Gruppe hatte die Gelegenheit genutzt, dass im Januar alle Menschen mit nur wenig Geld dort freien Eintritt erhielten. Weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

Ausflug ab Elmshorn zum Miniaturwunderland Hamburg am Mittwoch, 24. Januar 2018

Wie berichtet, gewährt die Modelleisenbahn-Ausstellung „Miniaturwunderland“ in Hamburg im Januar freien Eintritt für Menschen mit wenig Geld. Am Mittwoch, 24. Januar 2018, fährt eine Gruppe vom Jugendmigrationsdienst der Diakonie mit der Bahn von Elmshorn nach Hamburg, um das Miniaturwunderland zu besuchen. Weiterlesen


Ein Kommentar

Auch in diesem Januar: Freier Eintritt ins Miniaturwunderland für alle Menschen mit wenig Geld

Wie bereits in den vergangenen Jahren, öffnen die Macher des Miniaturwunderlands in Hamburg im Januar 2018 die Türen zu ihrer tollen Modelleisenbahn-Ausstellung gratis für alle, die sich einen solchen Besuch sonst nicht leisten könnten. Weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

Freier Eintritt ins Miniatur Wunderland für alle, die es sich nicht leisten können!

Das Miniaturwunderland in der Hamburger Speicherstadt ist die größte Modelleisenbahnanlage der Welt und hat nach eigenen Angaben auch im 14. Jahr in Folge mit 1.250.000 Besuchern einen Besucherrekord aufgestellt. Die beiden Gründer und Betreiber, Frederick und Gerrit Braun, sehen diesen Erfolg als einen Grund, „mal wieder innezuhalten und sich umzuschauen“. Sie schreiben auf der Homepage des Miniaturwunderlandes: „Leider ist es im letzten Jahr nicht allen Menschen so gut ergangen. Es gibt so viele Familien, für die ein Kino-, Theater- oder Wunderland-Besuch schlicht zu teuer ist.“ Weiterlesen