Willkommensteam für Flüchtlinge Elmshorn e. V.

Wir helfen Flüchtlingen im Alltag und bei der Integration


Hinterlasse einen Kommentar

Warum Leute mit ihren Hunden sprechen – und andere Fragen, die einen Syrer in Deutschland beschäftigen…

Im Rahmen der Interkulturellen Woche fand am Sonntag, den 30. September um 11:00 Uhr im Mühlencafé eine Lesung mit Buchdialog statt. Im Gespräch mit Conny Diegel vom Willkommensteam für Flüchtlinge Elmshorn e. V. stellte der syrische Autor Faisal Hamdo sein nachdenkliches wie humorvolles Buch  „Fern von Aleppo“ vor, beantwortete Fragen aus dem Publikum und signierte unzählige Exemplare seines Werks. Weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

Terminerinnerung! Einladung zum Buchdialog mit dem syrischen Autor Faisal Hamdo am 30. September 2018 im Mühlencafé

Im Rahmen der Interkulturellen Woche findet am Sonntag, den 30. September um 11:00 Uhr im Mühlencafé eine Lesung mit Buchdialog statt. Im Gespräch mit Conny Diegel vom Willkommensteam für Flüchtlinge Elmshorn e. V. wird der syrische Autor Faisal Hamdo sein nachdenkliches wie humorvolles Buch  „Fern von Aleppo“ vorstellen. Weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

Einladung zur Lesung mit Faisal Hamdo am 30. September 2018 im Mühlencafé

Im Rahmen der Interkulturellen Woche findet am Sonntag, den 30. September um 11:00 Uhr im Mühlencafé eine Lesung statt. Im Gespräch mit Conny Diegel vom Willkommensteam für Flüchtlinge Elmshorn e. V. wird der syrische Autor Faisal Hamdo sein nachdenkliches wie humorvolles Buch  „Fern von Aleppo“ vorstellen. Weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

Flüchtlings­bürgschaft: Inanspruchnahme aus Verpflichtungs­erklärungen nach dem Aufenthaltsgesetz rechtswidrig

Das Verwaltungsgericht Osnabrück hat in seinem Urteil vom 04.06.2018
(Aktenzeichen 7 A 128/17) entschieden, dass die Ausländerbehörde auf unterschiedliche Rechtsauffassungen zur Auslegung und Reichweite der Verpflichtungs­erklärung hätte hinweisen müssen.

Weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

Flucht aus zerfallenden Staaten: Wie geht es weiter mit Syrien und Irak? Informationsabend am 19.6.18 in Quickborn

In den letzten drei Jahren kamen die meisten Flüchtlinge, die Deutschland erreichten, aus Syrien. Betrachtet man aber die letzten 20 Jahre, kamen die meisten aus dem Irak.
Auf der Veranstaltung soll die Entwicklung in beiden Ländern beleuchtet werden. Werden sie Krieg und Bürgerkrieg in den bisherigen Grenzen überstehen? Oder werden Russland und Iran, Türkei und die mit den USA verbündeten Kurden die Grenzen verändern, vielleicht neue Staaten gründen? Haben die Flüchtlinge irgendwann eine Chance, zurückzukehren? Weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

„Syrien und Jemen: Krieg und Flucht“, Veranstaltung am 11.6.18 in Rendsburg

Als 2011 der „arabische Frühling“ begann, hofften viele auf Verbesserungen in der arabischen Welt. Aber in drei Ländern entstanden aus den Protesten brutale Kriege. An diesem Abend will die ehrenamtliche Flüchtlingshilfe in Rendsburg die Situation in Syrien und im Jemen ansehen: Wie sind die Kriege entstanden? Wer kämpft dort gegen wen? Welche ausländischen Mächte beteiligen sich, welche Interessen haben sie? Weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

Gerichtsurteil: Wehrdienst begründet weiterhin keinen Flüchtlingsstatus für syrische Asylsuchende

Das Schleswig-Holsteinisches Oberverwaltungsgericht hat mit seinen Urteilen vom 04.05.2018 (Aktenzeichen 2 LB 17/18, 2 LB 18/18, 2 LB 20/18 und 2 LB 46/18) entschieden, dass auch bei Flucht vor Wehrdienst oder bevorstehender Heranziehung zum Reservedienst nicht grundsätzlich von Gefahr für Leib und Leben bei Rückkehr ausgegangen werden kann. Weiterlesen